Vorwort zur dritten Ausgabe von den Herausgeberinnen

Liebe Studierende, liebe Lehrende, liebe interessierte Leser,

die dritte Ausgabe von StuZ MuK ist nun erschienen. Wir sind unglaublich stolz auf dieses Werk und auf unsere Redaktion, die diese Ausgabe nun auch fast ohne uns auf die Beine gestellt hat. Jasmin Kermanchi hat die Aufgaben der Chefredaktion übernommen und Eric Ziese ist als Chef vom Dienst angetreten. Die beiden haben fast alle organisatorischen Aufgaben von uns übernommen. Verdammt gut gemacht ihr zwei! Gemeinsam mit Lisa Schachtschneider, Catharina Gerber, Malin Stelzner und Antonia Schäfer habt ihr die Auswahl der Abstracts erstmals anonymisiert in einem Double- Blind-Verfahren vorgenommen, die Texte aller Rubriken unter euch aufgeteilt und geschrieben und uns rechtzeitig daran erinnert, dieses Vorwort zu schreiben. Danke dafür. Für uns hieß das vor allem eines: loslassen.

Neu in dieser Ausgabe ist, dass wir unseren Call auch an andere Institute und Studiengänge richten. Zwar sprechen wir nicht mehr exklusiv die Medien- und Kommunikationswissenschaften an, aber der stuzige Bezug zu Medien und Kommunikation bleibt uns wichtig. So begrüßen wir in dieser Ausgabe auch Autorinnen aus der Germanistik und Linguistik. Außerdem haben wir auch Arbeiten aus Masterstudiengängen aufgenommen.

Wir freuen uns auch sehr darüber, dass StuZ MuK für 2015 und 2016 eine weitere Förderung durch das Universitätskolleg erhält. Im November findet die Jahrestagung des Universitätskollegs statt, auf der wir die redaktionelle Arbeit von StuZ MuK zusammen mit der Redaktion des Universitätkollegs vorstellen.

Mit StuZ MuK geht es aufregend weiter. Wir möchten unsere Redaktion ausbauen, um eure tollen Einreichungen zu bewältigen, neue Rubriken entwickeln und das Format StuZ MuK weiterentwickeln. Um bei StuZ MuK mitzuwirken, ist es nicht wichtig, was ihr studiert oder wie lange schon. Es zählt, ob ihr Lust habt mit uns zusammen darauf aufmerksam zu machen, dass wir als Studentinnen tolle Arbeiten und interessante Themen zu bieten haben. Traut euch! Reicht eure Arbeiten ein oder werdet Mitglied in der Redaktion.

Wir freuen uns auf euch!

Bleibt stuZig,

Nihal und Daniela

Herausgeberinnen

Leave a comment