FAQ: Was muss ich bei der Bewerbung für bestimmte Masterstudiengänge beachten?

StuZ MuK verrät Dir, was man beachten sollte, um einen der folgenden begrenzten Masterstudienplätze an der Universität Hamburg zu ergattern.

Medienwissenschaft/ Media Studies: 

Voraussetzung für diesen Masterstudiengang ist ein Abschluss im Bachelorstudiengang Medien- und Kommunikationswissenschaft im Hauptfach an der UHH oder ein vergleichbarer Studiengang einer anderen Universität sowie ein Nachweis über deutsche Sprachkenntnisse. Als Abschluss eines vergleichbaren Studiengangs werden zum Beispiel Abschlüsse in einem medienwissenschaftlichen Hauptfach, wie etwa Medienwissenschaft, Filmwissenschaft und Fernsehwissenschaft anerkannt. Außerdem ist ein Abschluss in einem medienwissenschaftlichen Nebenfach mit einem Umfang von mindestens 45 Leistungspunkten für die Zulassung ausreichend.

Journalismus und Kommunikationswissenschaft:

Für diesen Masterstudiengang müssen als Zugangsvoraussetzung ein paar mehr Kriterien erfüllt sein. Voraussetzung ist zunächst ein berufsqualifizierender Hochschulabschluss entweder im Fach Jounalistik/Kommunikationswissenschaft bzw. Medienwissenschaft mit sozialwissenschaftlicher Ausrichtung oder in einem sozialwissenschaftlichen Studiengang mit journalistischer/ kommunikationswissenschaftlicher Ausrichtung. Außerdem müssen ausreichende Kenntnisse der Methoden der empirischen Sozialforschung (mindestens neun Leistungspunkte) und Englischkenntnisse nachgewiesen werden. Falls ihr im Neben- oder Hauptfach ein sozialwissenschaftliches Fach habt, solltet ihr auf jeden Fall an den Veranstaltungen zu empirischen Methoden teilnehmen. Da im Studium der Medien- und Kommunikationswissenschaft der medienwissenschaftliche Teil mit etwa zwei Dritteln überwiegt, ist es wichtig, während des Bachelors kommunikationswissenschaftliche Seminare innerhalb der Module und/oder im Wahlbereich zu belegen, zum Beispiel verschiedene Vorlesungen aus dem MuK V2- Modul oder kommunikationswissenschaftlich relevante Angebote anderer Fächer.

Des Weiteren braucht ihr Vorstudienpraktika von mindestens acht Wochen, wovon mindestens vier Wochen im Bereich Journalismus absolviert werden müssen. Die restlichen Wochen Praktikum könnt ihr wahlweise auch in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit/PR oder Medienforschung ableisten.

Ein guter Tipp ist, sich für studentische Hilfskraftstellen mit kommunikationswissenschaftlicher Ausrichtung zu bewerben, zum Beispiel am IMK, am IJK oder am HBI. Positiv bewertet wird außerdem, wenn ihr eure Bachelorarbeit für eine empirische Untersuchung zu einem kommunikationswissenschaftlichen Thema nutzt.

Habt ihr alle Punkte beachtet, bittet euren Erstgutachter um ein Referenzschreiben über die kommunikationswissenschaftlichen Inhalte und Methoden, die ihr während des Studiums absolviert habt .

Für beide Masterstudiengänge müsst ihr euch online über Stine bewerben. Genauere Informationen findet ihr im Studienkatalog der Universität Hamburg. Viel Glück wünscht StuZ MuK!

Malin Stelzner

Leave a comment